Datenschutzbestimmungen

Hin­ter­grund

Ave­l­aLaw AG (“Ave­l­aLaw”) ist sich bewusst, dass Ihnen Ihre Pri­vat­sphä­re wich­tig ist und dass Sie sich Gedan­ken dar­über machen, wie Ihre per­sön­li­chen Daten online ver­wen­det und wei­ter­ge­ge­ben wer­den. Wir respek­tie­ren und schät­zen die Pri­vat­sphä­re aller Besu­cher die­ser Web­site www.avelalaw.com („Web­site“) und (vor­be­halt­lich der begrenz­ten Aus­nah­men in Abschnitt 4 unten) erhe­ben wir kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten über Sie, es sei denn, Sie kon­tak­tie­ren uns (sie­he Abschnitt 5 unten). Alle per­sön­li­chen Daten, die wir sam­meln, wer­den nur im Rah­men der gesetz­li­chen Bestim­mun­gen und für die in die­ser Daten­schutz­richt­li­nie genann­ten Zwe­cke verwendet.

Bit­te lesen Sie die­se Daten­schutz­richt­li­nie („Richt­li­nie“) sorg­fäl­tig durch und stel­len Sie sicher, dass Sie sie ver­ste­hen. Es wird davon aus­ge­gan­gen, dass Sie die Richt­li­nie bei Ihrer ers­ten Nut­zung der Web­site akzep­tie­ren. Wenn Sie die­se Richt­li­nie nicht akzep­tie­ren und mit ihr nicht ein­ver­stan­den sind, müs­sen Sie die Nut­zung der Web­site unver­züg­lich einstellen.

  1. DEFI­NI­TIO­NEN UND AUS­LE­GUNG
    In die­ser Richt­li­nie haben die fol­gen­den Begrif­fe die fol­gen­de Bedeu­tung: „Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten“ sind alle Daten, die sich auf eine iden­ti­fi­zier­ba­re Per­son bezie­hen, die anhand die­ser Daten direkt oder indi­rekt iden­ti­fi­ziert wer­den kann. In die­sem Fall han­delt es sich um per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten, die Sie uns über die Web­site zur Ver­fü­gung stel­len, z. B. Ihren Namen, Ihre Anschrift, Ihre E‑Mail-Adres­se, Ihre IP-Adres­se usw. Die­se Defi­ni­ti­on umfasst, soweit anwend­bar, die Defi­ni­tio­nen des Schwei­ze­ri­schen Daten­schutz­ge­set­zes (in sei­ner jeweils gül­ti­gen Fas­sung) („DSG“) und/oder der All­ge­mei­nen Daten­schutz­ver­ord­nung („DSGVO“);
    und „wir/uns/unser“ bedeu­tet Ave­l­aLaw, eine Per­so­nen­ge­sell­schaft in der Schweiz mit der Adres­se Frau­müns­ter­stras­se 15, 8001 Zürich, Schweiz.

  1. GEL­TUNGS­BE­REICH DIE­SER POLI­TIK
    Die­se Richt­li­nie gilt nur für Ihre Nut­zung der Web­site. Die Web­site kann Links zu ande­ren Web­sites ent­hal­ten. Bit­te beach­ten Sie, dass wir kei­ne Kon­trol­le dar­über haben, wie Ihre Daten von ande­ren Web­sites erfasst, gespei­chert oder ver­wen­det wer­den, und wir emp­feh­len Ihnen, die Daten­schutz­richt­li­ni­en die­ser Web­sites zu prü­fen, bevor Sie ihnen Daten zur Ver­fü­gung stellen.

  1. IHRE RECH­TE
    1. Als betrof­fe­ne Per­son haben Sie nach dem DSG und/oder der DSGVO die fol­gen­den Rechte:
      1. Das Recht, über die Erhe­bung und Ver­wen­dung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten durch uns infor­miert zu werden;
      2. Das Recht auf Zugang zu den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die wir über Sie gespei­chert haben (sie­he Abschnitt 4);
      3. das Recht auf Berich­ti­gung, wenn die über Sie gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten unrich­tig oder unvoll­stän­dig sind (wen­den Sie sich bit­te unter Ver­wen­dung der Anga­ben in Abschnitt 9 an uns);
      4. Das Recht auf Ver­ges­sen­wer­den – d. h. das Recht, uns auf­zu­for­dern, alle per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die wir über Sie gespei­chert haben, zu löschen;
      5. Das Recht, die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ein­zu­schrän­ken (d.h. zu verhindern);
      6. Das Recht auf Daten­über­trag­bar­keit (Erhalt einer Kopie Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zur Wie­der­ver­wen­dung bei einem ande­ren Dienst oder einer ande­ren Organisation);
      7. das Recht, der Ver­wen­dung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten für bestimm­te Zwe­cke zu wider­spre­chen; und
      8. Rech­te in Bezug auf die auto­ma­ti­sier­te Ent­schei­dungs­fin­dung und das Profiling.
    2. Soll­ten Sie Grund zu einer Beschwer­de über die Ver­wen­dung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten durch uns haben, wen­den Sie sich bit­te an uns unter Ver­wen­dung der in Abschnitt 8 ange­ge­be­nen Daten, und wir wer­den unser Bes­tes tun, um das Pro­blem für Sie zu lösen. Wenn wir Ihnen nicht hel­fen kön­nen, haben Sie auch das Recht, eine Beschwer­de beim Eid­ge­nös­si­schen Daten­schutz- und Öffent­lich­keits­be­auf­trag­ten (EDÖB) und/oder bei einer zustän­di­gen EU-Auf­sichts­be­hör­de ein­zu­rei­chen (je nach Fall).

  1. WEL­CHE DATEN ERHE­BEN WIR?
    1. Vor­be­halt­lich des Abschnitts 5.2 erhe­ben wir kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten von Ihnen. Wir plat­zie­ren Coo­kies auf Ihrem Com­pu­ter oder Gerät. In die­sem Zusam­men­hang ver­wei­sen wir auf unse­re Cookie-Richtlinie.
    2. Wenn Sie uns eine E‑Mail sen­den, kön­nen wir Ihren Namen, Ihre E‑Mail-Adres­se und alle ande­ren Infor­ma­tio­nen, die Sie uns geben, erfassen.

  1. WIE VER­WEN­DEN WIR IHRE DATEN?
    1. Wenn wir per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten erhe­ben, wer­den die­se ver­ar­bei­tet und sicher gespei­chert, und zwar nicht län­ger, als es in Anbe­tracht des Grundes/der Grün­de, für den/die sie erho­ben wur­den, erfor­der­lich ist. Wir wer­den stets unse­ren Ver­pflich­tun­gen nach­kom­men und Ihre Rech­te gemäß DPA und/oder GDPR wah­ren. Wei­te­re Ein­zel­hei­ten zur Sicher­heit fin­den Sie in Abschnitt 6.2 unten.
    2. Wie bereits erwähnt, erhe­ben wir im All­ge­mei­nen kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten. Wenn Sie mit uns Kon­takt auf­neh­men und wir Ihre per­sön­li­chen Daten aus Ihrer E‑Mail erhal­ten, kön­nen wir die­se wie folgt verwenden:
      1. Zur Beant­wor­tung Ihrer E‑Mail;
      2. Beant­wor­tung aller ande­ren von Ihnen gestell­ten Anfragen.
    3. Falls eine Ein­wil­li­gung erteilt wur­de, haben Sie das Recht, Ihre Zustim­mung zur Ver­wen­dung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten jeder­zeit zu wider­ru­fen und deren Löschung zu verlangen.
    4. Wir geben kei­ne Ihrer Daten zu irgend­wel­chen Zwe­cken an Drit­te weiter.

  1. WIE UND WO SPEI­CHERN WIR IHRE PER­SO­NEN­BE­ZO­GE­NEN DATEN?
    1. Wir bewah­ren Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nur so lan­ge auf, wie wir sie benö­ti­gen, um sie wie in Abschnitt 5 beschrie­ben zu ver­wen­den, und/oder so lan­ge, wie wir Ihre Erlaub­nis haben, sie zu speichern.
    2. Ihre Daten wer­den nur in der Schweiz gespeichert.
    3. Daten­si­cher­heit ist uns sehr wich­tig, und zum Schutz Ihrer Daten haben wir geeig­ne­te Maß­nah­men ergrif­fen, um alle Daten, die wir über Sie haben, zu schüt­zen und zu sichern (auch wenn es sich nur um Ihre E‑Mail-Adres­se handelt).

  1. WIE KÖN­NEN SIE AUF IHRE PER­SÖN­LI­CHEN DATEN ZUGREI­FEN?
    Sie haben das Recht, eine Kopie der von uns gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten anzu­for­dern (sofern sol­che Daten gespei­chert sind). Bit­te kon­tak­tie­ren Sie uns für wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter info@avelalaw.com

  1. KON­TAKT­AUF­NAH­ME MIT UNS
    Wenn Sie Fra­gen zur Web­site oder zu die­ser Richt­li­nie haben, kon­tak­tie­ren Sie uns bit­te per E‑Mail unter info@avelalaw.com. Bit­te stel­len Sie sicher, dass Ihre Anfra­ge klar und deut­lich ist, ins­be­son­de­re wenn es sich um eine Anfra­ge nach Infor­ma­tio­nen über die Daten han­delt, die wir über Sie gespei­chert haben.

  1. ÄNDE­RUN­GEN IN UNSE­RER POLI­CY
    Wir kön­nen die­se Richt­li­nie von Zeit zu Zeit ändern (z. B. wenn sich die Gesetz­ge­bung ändert). Alle Ände­run­gen wer­den unver­züg­lich auf der Web­site ver­öf­fent­licht und es wird davon aus­ge­gan­gen, dass Sie die Bedin­gun­gen der Richt­li­nie bei Ihrer ers­ten Nut­zung der Web­site nach den Ände­run­gen akzep­tie­ren. Wir emp­feh­len Ihnen, die­se Sei­te regel­mä­ßig zu besu­chen, um auf dem Lau­fen­den zu bleiben.